Ein großer Fernseher steht auf einem weißen TV-Tisch. Neben dem Fernseher stehen auf jeder Seite ein runder Lautsprecher. Vor dem Fernseher, nur verschwommen am rechten Bildrand zu sehen, sitzt eine Person in einem hellblauen Oberteil und ist Popcorn aus einer großen Glasschüssel, die auf ihrem Schoss steht. Auf dem Fernseher steht mittig in pinker Druckschrift in Großbuchstaben "Serien & Filme". Darunter steht in rosa "Januar & Februar 2023". Unten links in der Ecke des Fernsehers steht in pinker Schreibschrift "Die Sueschauerin".

[Monatsrückblick] Viele Serien…und ein paar Filme | Januar & Februar 2023

Guden!

Das hat jetzt länger gedauert als gedacht xD Aber hier kommt mein Serien- und Filmrückblick. Da der Februar auch schon rum ist und ich wenig Serien geschaut habe, erledige ich beide Monate in diesem Beitrag.
Der erste Monat des Jahres war nicht nur bei den Büchern erfolgreich. Sondern auch bei den Serien. Der Februar war wie gesagt etwas weniger serienlastig. Ich hing wieder viel auf Twitch herum ^^
Ich habe einige meiner Lieblinge weitergeschaut, zwei Serien endgültig abgebrochen und einige neu begonnen. Sagt gerne mal, wenn ihr eine der Shows auch geguckt habt oder generell guckt. Ich tausche mich da super gerne aus!

Serien, die ich regelmäßig schaue sind die Krimiserien vom ZDF und der ARD. Einige dieser Serien werden von Menschen gerne als Oma-TV abgestempelt. Das nervt ziemlich, aber inzwischen ignoriere ich es oft einfach. Weil das Vorurteil eh nicht aus den Köpfen der Menschen rausgeht…
Dazu zählen auch die SOKOs im ZDF. Hinter dem Namen verbergen sich Krimiserien, die täglich von 18-19 Uhr im ZDF laufen. Jeden Tag ist ein anderes Team aus einer anderen Stadt dran. Ich habe mir vor einigen Monaten, als die neuen Staffeln der SOKOs im ZDF starteten, vorgenommen immer morgens die Folge des vergangenen Abends anzuschauen. Das klappt auch ganz gut. Deshalb habe ich im Januar wieder sehr viel SOKO geguckt. Und so “einfach” manche der Fälle auch sind, macht es mir total Spaß die Folgen zu gucken, mitzurätseln und die Geschichten abseits der Kriminalfälle zu verfolgen. Über die Jahre ist immer mehr Persönliches in die Folgen reingekommen. Freundschaften unter den Figuren oder auch die ein oder andere Beziehung, die sich durch die Zusammenarbeit gefunden hat…ich liebe es alles sehr!
Außer den SOKOs versuche ich auch regelmäßig am darauffolgenden Tag Watzmann ermittelt, Rosenheim Cops, Notruf Hafenkante und Großstadtrevier zu gucken. Das sind ebenfalls alles Krimiserien. Zwei aus Hamburg, eine aus Berchtesgaden und eine aus Rosenheim. Mit denen funktioniert das Ganze eher nur so halb. Dazu kommen noch In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte und Hotel Mondial. Letztere ist Ende Januar zum ersten Mal gelaufen und ich bin inzwischen bei Folge 4, wenn ich es richtig im Kopf habe. Jeden Mittwoch gibt es eine neue Folge.
Was ich auch wieder sehr viel gesehen habe, aber schon gefühlt ewig kenne, ist Criminal Minds. Ich hänge aktuell bei Staffel 14 von 15, aber bevor ich die Serie beende, wollte ich nochmal von vorne anfangen. Inzwischen bin ich in Staffel 8 angekommen. Was gut ist, da ich diese Folgen etwas weniger oft wiederholt habe, kenne ich da wenigstens nicht mehr jede Folge auswendig. Die Spannung bei manchen Handlungsbögen steigt dadurch natürlich wieder.
Außerdem habe ich endlich mal meine Lieblingskleinstadt-Serien Chesapeake Shores und Good Witch weitergeschaut. Beide liebe ich sehr und habe ich etwas vernachlässigt in den letzten Monaten. Bei Chesapeake Shores habe ich jetzt die 3. Staffel beendet und bei Good Witch bin ich in die 4. Staffel gestartet. Freue mich schon sehr auf die weiteren Folgen! Sind beides einfach richtige Wohlfühlserien geworden!

Dann gab es noch eine Reihe an neuen Serien, die ich im Januar und Februar entdeckt habe. Teilweise gibt es sie schon einige Monate oder Jahre, andere haben erst vor kurzem gestartet.
Heartstopper hat sich direkt zur Wohlfühlserie entwickelt für mich. Dazu gab es hier ja sogar einen extra Beitrag. Den findet ihr hier. Ich habe die Serie seit Mitte Januar (da habe ich sie das erste Mal gesehen) schon zwei Mal gesehen und kann es kaum erwarten die zweite Staffel zu sehen. Zu der weiß man aber leider noch kein genaues Datum. Nur 2023 und entweder im Sommer oder im Herbst…ahhhh! Ich kann es echt kaum erwarten.
Weitere neue Serien, die auch direkt zu Lieblingsserien wurden, sind definitiv Wednesday und Marvel’s Agent Carter, die ich beide im Januar beendet haben. Sie haben mich beide sehr beeindruckt. Auch wenn “Wednesday” so gar nicht meine Serie eigentlich ist. Zu spooky und mystery für meinen Seriengeschmack. Aber die Serie hat mich trotzdem sehr in ihren Bann gezogen. Jenny Ortega war eine wunderbare Wednesday und ihre beste Freundin Enid ist direkt als Cosplay auf meine Wunschliste gewandert. Ich sehe gewisse Parallelen zwischen Enid und mir und ich liebe es sehr!

Im Februar habe ich an einem Abend auch weiter Body of Proof mit meiner Mum geguckt. Die Serie ist älter und wir haben sie früher schon gesehen, als sie regulär im Fernsehen lief. Als sie auf Disney+ auftauchte, haben wir sie nochmal von vorne angefangen. Wir gucken sie nicht regelmäßig, aber sind trotzdem inzwischen bei Staffel 2. Bleibt nicht mehr viel übrig, da die Serie nur 3 Staffeln hat. Mal gucken, ob wir sie noch beenden, bevor ich umziehe.

Ich habe im Januar aber auch beschlossen, dass ich zwei Serien entgültig abbreche, die mich nicht mehr glücklich mache. Friends schaue ich seit einigen Jahren immer mal wieder und habe es inzwischen bis Staffel 5 gebracht. Allerdings fallen mir immer häufiger Dinge auf, die ich inzwischen als schwierig ansehe oder sogar als No-Gos, wie Fatshaming. Leider war der Umgang zur Zeit der Serie mit solchen Themen anders und das merkt man inzwischen sehr. Deswegen werde ich die Serie nicht weiterschauen. Dafür gibt es zu viele gute aktuelle Serien oder ältere Serien mit besserem Umgang. Was ich nach 8 Staffel auch abbrechen werde ist Big Bang Theory. Es ist teilweise sehr ermüdend die späteren Staffeln zu gucken, weil die Witze teilweise echt lame oder hart an der Grenze von okay sind und auch da gibt es andere Serien, die ich lieber schaue. Kann sein, dass ich ab und zu nochmal Folgen schaue, aber ich werde es nicht mehr aktiv verfolgen. Die letzten Folgen bzw. letzten Szenen von beiden Serien kenne ich sowieso schon.

Neben all diesen Serien, habe ich im Januar aber auch noch zwei Filme geschaut. Tage wie diese ist ein Weihnachtsfilm, der sich um mehrere High School Schüler*innen und ihre Freundschaften und Liebesbeziehungen dreht. Er war ganz schön, aber mehr leider auch nicht. Anders war es definitiv mit dem ersten Knives Out-Film. Ich bin sehr late to the Party, aber dieser Film ist sooo gut! Um mich rum haben ihn sehr viele gelobt und auch vom zweiten Film geschwärmt, den ich noch sehen muss. Außerdem spielt Chris Evans mit, den ich großartig finde! Das waren zwei sehr gute Gründe für den Film und es hat sich definitiv gelohnt!

Was habt ihr für Serien und Filme in Februar und März geschaut?

Ich wünsche euch eine tolle Woche!
Eure Sue

4 Comments

  1. Teresa

    13. März 2023 at 14:00

    Guckguck 🙂
    Erstmal wieder: Super Beitrag! Es macht wirklich Spaß, deine Meinung zu lesen (und es ist ja nicht so, als könnte ich mir Sue nicht vorstellen, wie sie total enthusiastisch ihre Mimik einsetzt 😀 ).
    Zum Thema Filme und Serien bin ich selbst ein bisschen hinterher. Ich sammle zwar legal Filme und Serien auf sämtlichen Festplatten (für Unterhaltungszwecke ohne Internetmöglichkeit, wie Krankenhausaufenthalte, Gewitter, etc.), aber so richtig geguckt wird eigentlich nicht wirklich.
    Ich habe einige Serien am Laufen, allerdings liegen die meisten davon schon wieder seit mehreren Monaten auf Eis. Unter anderem gehören dazu “Die Waltons”, “Der Bergdoktor”, “The Middle” und “The Crown”.
    Bei Serien bzw. Reihen von ARD und ZDF bin ich voll bei dir. Seit er in Rente ist – oder sogar ein bis zwei Jahre vorher – guckt mein Vater jeden Abend (außer sonntags^^) ebenfalls SOKOs. Ab und zu gucke ich mit, wenn auch nicht regelmäßig. Meistens das Team Stuttgart – wegen ehemaligem Jugendschwarm in der Besetzung 🙂 (du weißt, wen ich meine, oder?).
    Was bei mir als Ritual dazugehört ist das freitagliche “Bettys Diagnose”. Das ist quasi das Einläuten des Wochenendes. Ab und zu guckt meine Mutter da mit, aber meistens werde ich alleine gelassen. Und beendet wird das Wochenende seit mehren Jahren mit dem gemeinsamen Gucken vom Tatort oder Polizeiruf – Mutter, Vater, gegebenenfalls Schwester und ich. Das ist für mich eigentlich die schönste Familienzeit.
    Ich kann auch die Filmreihen der ARD sehr empfehlen. Da gucke ich gerne “Die Eifelpraxis”, “Die drei von der Müllabfuhr” oder “Käthe und ich”.
    Jetzt entschuldige ich mich noch für den ewiglangen Roman, aber vielleicht waren trotzdem ein paar Tipps für dich dabei 🙂
    Hab dich lieb!

    1. diesueschauerin

      16. März 2023 at 13:06

      Guckguck zurück <3
      Danke! Freut mich, dass der Beitrag dir gefallen hat 🙂
      "Der Bergdoktor" schlummert bei mir auch 😀 Ich habe vor 4 Jahren oder so mit der Serie angefangen und hänge jetzt aber seit 2 Jahren bei Staffel 14. Will aber auf jeden Fall noch aufholen.

      Beim Team Stuttgart bin ich voll bei dir! Ist eins meiner Lieblingsteams 😀
      Und ich weiß wen du meinst. Einer meiner Teamlieblinge. Vielleicht ist er auch in eine Figur im Café-Projekt eingeflossen 😀
      "Bettys Diagnose" habe ich pausiert vor zwei oder drei Jahren und jetzt wieder angefangen. Hab ab Staffel 7 wieder angefangen zu schauen und merke jetzt, dass ich es etwas vermisst habe. "Die Eifelpraxis" habe ich auch schon gesehen, aber nach zwei oder drei Folgen nicht weiter geguckt, weil ich es ein wenig aus den Augen verloren habe. Aber das Serienprinzip davon mag ich sehr! 😀

      Love you!

  2. Mara

    13. März 2023 at 14:40

    Ich bin auch wieder viel auf Twitch unterwegs gewesen, aber GTA RP ist für mich auch mehr eine Serie als ein klassischer Stream. Ansonsten habe ich YOU auf Netflix geguckt.

    1. diesueschauerin

      16. März 2023 at 13:13

      Hallo Mara,
      für mich sind einige Twitch-Streams auch wie Serien. Ich weiß, was du meinst 🙂
      “You” habe ich noch nicht angefangen, weil ich nicht glaube, dass es mir gefallen wird aufgrund der Grundidee der Story ^^

      Liebe Grüße
      Sue

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *